Über uns

Kaffee ist weit mehr als nur ein weiteres Mittel für einen dynamischen Start in den Tag. Seit die Kaffe-Pflanze rund 900 n. Chr. In Äthiopien entdeckt wurde, hat sich einiges entwickelt.
Durch ein einheitliches Bewerten des Kaffees, wird dieser weltweit nach den selben Standards klassifiziert. Konsistente Verbesserungen im Anbau, der Lagerung und dem Röstprozess ermöglichen es uns in Kaffee bis zu 1000 Aromastoffen festzustellen – das ist beinahe doppelt soviel wie bei Wein.

Im Massenkonsum ist Kaffee oft ein günstiges Gut, das im Einkauf durch den Börsenpreis grosse Schwankungen im Wert erleidet. Da das Produkt im bergigen (Sub-) Tropengebiet angebaut wird, bleibt bei aller Technik die Pflege der Kaffeepflanze ehrliche aber harte Arbeit.

Diese Arbeit will Chaabil Coffee mit langfristigen Partnerschaften wertschätzen. Die soziale Verantwortung und die Qualität des Produktes stehen dabei im Zentrum:

Anstellungsbedingungen und Arbeit dank Kaffee

Kaffeesetzlinge in Purulha, GuatemalaChaabil Coffee setzt sich nachhaltig für faire Löhne ein. Ziel ist es, dass die Mitarbeiter auf den Plantagen eine Lebensgrundlage und eine Perspektive für ihre Familien erhalten. Weiter setzt sich Chaabil Coffee dafür ein, dass auf den landwirtschaftlichen Partnerbetrieben keine Kinder arbeiten. Aufgrund der besseren Löhnen können die Eltern ihre Kinder in die Schule schicken und sind nicht auf den Zusatzverdienst ihrer Kinder angewiesen.

Kaffeeanbau ermöglicht finanzierte Schule

Die Kinder dürfen in die Schule: Langfristige Perspektiven dank KaffeeAuf der Finca in den Bergen von Purulha wurde eigens eine Schule für die Kinder der Mitarbeiter gegründet. Durch die angebotene Bildung ermöglicht Chaabil Coffee der nächsten Generation eine langfristige Perspektive.

 

Gesundheitsversorgung

Bezahlbare Gesundheitsversorgung dank dem Verkauf von KaffeeDer Anbau von Kaffee findet oft in abgelegenen Bergregionen statt. Das macht einerseits die Arbeit anspruchsvoll und bedingt andererseits eine gewisse Distanz zu der in den Ländern vorhandenen Infrastruktur. Chaabil Coffee unterstützt in Guatemala eine Krankenstation, welche zu einem grossen Teil durch den Verkauf von Kaffee finanziert ist und dadurch den Anwohnern in den umliegenden Bergen eine günstige Gesundheitsversorgung ermöglicht.

Nachhaltige Landwirtschaft und natürlicher Dünger

Das Trennen der Kaffeebohne von der Kaffeefrucht generiert einen grossen Ausschuss an Nebenprodukten. Die Kaffeefrucht wird kompostiert und später als Dünger verwendet. Chaabil Coffee setzt sich damit für eine nachhaltige Kreislaufwirtschaft ein.

 

Biologischer Anbau und fairer Handel

Landwirtschaftliche Produkte sind jeder Zeit von Schädlingen bedroht. Diese Schädlinge gefährden nicht nur den Lebensunterhalt sondern verleiten Kaffeebauern auch oft zum Einsatz von chemischen Mitteln. Chaabil Coffee handelt den Kaffee über dem Börsenwert, damit Landwirte eine Rückstellung für Ernteeinbussen tätigen können. Die Partnerbetriebe verwenden bewusst keine Schädlingsbekämpfungsprodukte, da dies die Qualität des Kaffees beeinflussen würde.

 

Mit dem Kauf eines Produktes in unserem Shop unterstützen Sie die ländliche Bevölkerung direkt und investieren in die nachhaltige Entwicklung des schwarzen Goldes, Kaffee.